Zweite Schweizermeisterschaft 17.8.2013

Teilnehmer am Tageswettkampf mit dem Thema: "Sitzbank"

Toni Flückiger, Grünenmatt BE

1. Rang

 

Toni sagt dazu, dass die Tiere in der Natur eine Einheit sind.

 

Der Adler in der Mitte als Beschützer, breitet sinnbildlich schützend seine Flügel über den Bären und die Steinbock aus.

Toni Flückiger Siegerbank Kettensägenschnitzen 2013 Foto Maag-isch Maagisch Magisch

Bruno Bächtiger, Dreien SG

2. Rang

 

Diese Bank ist eine Homage an die Abholzung des Urwaldes. Auf der einen Seite ist der gute Waldgeist und auf der anderen Seite die Bösheit der unverantwortlichen Rodungen. In der Mitte der Bank sieht man wie sich die beiden Gegenseiten die Hände reichen. Schön, wenn dieser Gedanke war würde!


Jürg Strübi, Nesslau

3. Rang

 

Mit diesem Werk zeigt Jürg Strübi einen Musiker, dessen Musik sich auf die Bank überträgt.

 

Wer darauf sitzt, kann nicht anders als fröhlich sein.

Jürg Strübi Kettensägenschnitzen 2013 3.Rang Musiker Maag-isch Maagisch Magisch

Uinnsinn Bateman, Basel

 

 

Mit diesem Werk zeigt Uinnsinn Batemann seine künstlerische Fähigkeiten in das Werkstück hinein zu schnitzen.

 

Dies im Gegensatz zu den meisten Schnitzern, welche eine Skulptur freilegen.

Uinsinn Batemann Kettensägenschnitzen 2013 Volketswil Foto Maag-isch Maagisch Magisch

Hugo Baytrison VS

 

Zuschauen zu können, wie diese Skulptur mit einer Bank entsteht, was äusserst interessant.

 

Dass der Unterbau, welcher letztlich die Bank und die Gemse aufnehmen musste, haar- genau passte, verlangte das Ausserste von Hugo.

Gemse von Baytison Kettensägenschnitzern 2013 Foto © Maag-isch Maagisch Magisch

Felix Kündig, Büsserach

 

Im Gegensatz zu allen anderen Werken an diesem Tag hat sich Felix Kündig auf einen einsitzigen Stuhl mit einem Adler "als Beschützer" zum Schnitzen ausgesucht.

 

Damit er dies vorbringen konnte, musste er sich zuerst eine Bühne bauen, um den Adler schnitzen und die vorher hergestellten Flügel einsetzen zu können.  Susanna gefällts....

Felix Kündig Adlerstuhl vom Kettensägenschnitzen 2013

Lukas Senn, Rupperswil

 

Was tagsüber als Beobachter nicht erkennbar war, entpuppte sich am Nachmittag als eine originell inszenierte "Drachenbank".

Lukas Senn sagt dazu, dass er für diese Arbeit normalerweise etwas länger braucht.

 

Doch was er an diesem Tag bereits hergestellt hat ist bemerkenswert!

Lukas Senn Drachenbank vom Kettensägenschnitzen 2013

Anatol Stäheli, Neuwilen

 

Diese 4-plätzige Sitzbank ist auch nur an einem Tag entstanden!

Die gelungene Szene mit den 2 Pferden und den Hufeisen in der Mitte laden buchstäblich zum Sitzen ein.

 

Wunderbar, was Anatol Stäheli hier aus einem einzigen Stamm hergestellt hat.

Anatol Stäheli Kettensägenschnitzen 2013 Pferdebank

Pascal Sturm

 

Der Forstwart und die Verbundenheit mit den Tieren drückte durch und er hat eine äussert originelle Idee umgesetzt.

 

2 Hirschgeweihe ineinander - auseinander zu schnitzen und das mit der Motorsäge, gehört zur hohen Kunst der Kettensägenschnitzerei.

Pascal Sturm Sitzbank mit Hirschgewei Kettensägenschnitzen Volketswil 2013

Ricardo Villacis, Schwäbisch Hall (D)

 

Ganz im Wald, könnte man meinen, ist diese Bank entstanden.

Mit Pilzen und Schutzpatron.

Mit dieser Arbeit hat Ricardo Villacis ebenfalls bewiesen, dass er zu den besten und kreativsten Kettensägenschnitzern in der Schweiz gehört.

Ricardo Villacis präsentiert eine Feenbank Kettensägenschnitzen 2013

Film-/Fotoproduktion

Buttikon SZ

Kontakt: Telefon 079 363 96 46

Datenschutz

Unsere Datenschutzrichtlinien und -erklärungen wurden den EU DSGVO angepasst. Der Text wurde verständlicher geschrieben.

Werbung

Rechtsschutzversicherung verstehen Protekta Rechtsschutz Maag-isch

Im Film werben?

Möchten Sie in den Filmen Werbung platzieren und Filmsponsor werden?
Es gibt auch noch freie Werbeplätze in dieser Homepage. Wir freuen uns auf Sie!

Ärger mit Drohnen?

Meisterschaft bei Ihnen?

Schreiben Sie uns.

Copyright

Bitte beachten und respektieren Sie unsere Copyrightvorgaben - danke.

 

Fotos kaufen?

Fehler entdeckt? Möchten Sie hier auf einem Foto nicht gezeigt werden?

Danke für Ihre Meldung!